Peter Kühn „Stolze Gora­lin in Choch­o­wow“, 1986, Penta­con­six/NP27 auf BN 113, 30×22

Peter Kühn Foto­­gra­­fie, analog

Do, 01. April 2021 um 10:00 Uhr
01.April - 30. April 2021
gemäß Sonderöffnungen 10 -17.00 Uhr

In der Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie, Puschkinallee 100, Dessau
Puschkinallee 100, Dessau
Mehr Infos

Die Auss­tel­lung „Peter Kühn – Foto­gra­fie, analog“ wird geöff­net.

Der Anhal­ti­schen Kunst­ver­ein Dessau e.V. freut sich sehr, dass ab Donners­tag, dem 1. April 2021, in der Oran­ge­rie der Anhal­ti­schen Gemäl­de­ga­le­rie Dessau in der Pusch­kinal­lee 100, die Türen für Mitglie­der und weitere Kuns­t­in­ter­es­sier­ten wieder geöff­net werden.

Wir haben uns sehr über Ihr Inter­esse gefreut.

Es geht weiter, an den folgen­den Woche­n­en­den, Frei­tag bis Sonn­tag, kann die Auss­tel­lung „Peter Kühn – Foto­gra­fie, analog“ in der Zeit von 10 bis 17 Uhr bis mindes­tens Ende April besucht werden.

Noch mit Einschrän­kun­gen. Es ist eine vorhe­rige tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter 0151–16837118, während der Öffnungs­zei­ten 10–17.00 Uhr, notwen­dig.

Dann gibt es für ange­mel­dete Besu­cher ein Zeit­fens­ter von einer halben Stunde. Es können entspre­chend der Raum­größe pro halbe Stunde jeweils 6 Perso­nen Einlass gewährt werden.

Für alle Besu­cher und das Perso­nal gelten die übli­chen Hygiene- und Abstands­re­geln.

Peter Kühn wurde 1940 in Dessau gebo­ren. Ausbil­dung als Foto­graf im Porträtate­lier Fritz Fischer, Dessau.Prak­ti­sche Prüfung zum Fach­ar­bei­ter im Atelier Karl Elze. 1959–1984 Indus­trie und Werbe­fo­to­graf im VEB Film­fa­brik Agfa, ab 1964 ORWO Wolfen. 1963 Foto­gra­fen­hand­werk­meis­ter. 1973–1978 Fern­stu­dium FOTOGRAFIE an der Hoch­schule für Grafik und Buch­kunst Leip­zig, Abschluss als Diplom­fo­to­gra­fi­ker. Aufnahme Verband Bilden­der Künst­ler der DDR (VBK), ab 1984 frei­be­ruf­lich. Land­schafts, Archi­tek­tur-Indus­trie- und Sach­fo­to­gra­fie, Städ­te­por­träts und Doku­men­ta­tio­nen.

Auss­tel­lun­gen (Auswahl)

Betei­li­gun­gen an Auss­tel­lun­gen des VBK sowie der Auss­tel­lung des AKV Vom Garten­reich zum Bauhaus Anhal­ti­sche Gemäl­de­ga­le­rie Dessau

Publi­ka­tio­nen, Bild­bände: Schlös­ser und Gärten um Wörlitz, Köthen in Anhalt, Luther­stadt Witten­berg, Dessau, Magde­burg, Halle/Saale, Halber­stadt, Werni­ge­rode, Qued­lin­burg, Gemäl­de­ka­ta­log des Staat­li­chen Muse­ums Schloss Mosig­kau 1988. Kata­log bauhaus DESSAU 1990.
Ein Para­dies für das Dies­seits.Das Dessau-Wörlit­zer Garten­reich. Auswahl­ti­tel Deut­scher Foto­buch­preis 2006/2007 Bild­bände ERFURT und SPREEWALD.

Bild­au­tor zahl­rei­cher Kalen­der/Poster