Kunst. Geschenkt. Fast alle ausgestellte Künstler haben dem Anhaltischen Kunstverein ein Kunstwerk geschenkt und so ist es möglich an erfolgreiche Ausstellungen seit 1995 zu erinnern.

Fr, 07. Juli 2017 um 17:00 Uhr
7.Juli - 22.Juli 2017
Mi – So, 14 – 17 Uhr

Anhaltischer Kunstverein Dessau e.V. im - kunstRaum22 - in der Askanische Strasse 22
Askanische Straße 22, Dessau
Mehr Infos

Kunstwerke vieler Künstlerinnen und Künstler- Thomas Blase, Eberhard Dutschmann, Dieter Gilfert, Gisela Grade, Karl-Heinz Gross, Irmela Hadelich, Martin Hadelich, Walter Herzog, Madeleine Heublein, Ellen Kamrath-Meissner, Ulrike Kirchner, Edgar Knobloch, Joachim Kühn, Otto Fischer-Lamberg, Franz Markgraf, Bernd Michel, Christoph Meißner, Wilfried Meinharth, Una H.Moerke, Susanne Nickel, Lars Peterson, Wolfgang Petrovsky, Lisa Rackwitz, Christoph Rackwitz, Heinz Rammelt, Heinrich Schmidt-Rom, Ursula Schwirzer, Günter Albert Schulz, Peter Sylvester, Ulrich Wannhoff, Ulrich Tarlatt, Brigitte Wiegmann, Dietrich Wenzel, Christian Weihrauch, Berndt Wilde und Katrin Zickler erinnern an erfolgreiche Ausstellungen des Anhaltischen Kunstvereins seit 1995.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 7. Juli 2017 um 19.00 Uhr im kunstRaum 22 in der Askanischen Straße 22, 06842 Dessau-Roßlau laden wir Sie und ihre Freunde herzlich ein.

Wir freuen uns sehr, Ihnen erstmalig Paul-Riess-Bilder vorstellen zu können, die uns als Vermächtnis einer Kunstfreundin übereignet wurden.Die Ausstellung ist bis zum 23. Juli 2017

Mittwoch bis Sonnabend von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Parkmöglichkeiten bestehen direkt gegenüber im Dessau-Center (3 h kostenlos)