Florian Merkel „Umdruck 2”, 2016, Tusche und Aquarellfarbe auf Papier, 40x58cm aus dem Pink Pig Skizzenbuch

Florian Merkel Handzeichnungen und Malereien 2014 – 2017

Fr, 15. September 2017 um 17:00 Uhr
15.September - 21.Oktober 2017
Mittwoch - Sonnabend 14-17.00Uhr

Anhaltischer Kunstverein Dessau e.V. im - kunstRaum22 - in der Askanische Strasse 22
Askanische Straße 22, Dessau
Mehr Infos

Florian Merkel, 1961 in Chemnitz geboren, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Fotografie. Seit Mitte der 80er Jahre erregte er Aufsehen mit manuell colorierten fotografischen Inszenierungen, die auf verblüffende Weise die Grenze zwischen klassischer Fotografie und Malerei aufheben. 1990 bis 2000 war er Mitglied der Fotografen-Gruppe EIDOS und von 1991 bis 1993 arbeitete er in der ambitionierten Fotogalerie in der Brotfabrik Berlin-Weißensee.

Florian Merkel ist ein künstlerisch-technisches Mehrfachtalent. Bekannt ist er nicht nur als Fotograf, er ist auch ein Performer, Filmer und Musiker. Auch als Maler und Grafiker hat er sich einen Namen gemacht – Letzteres werden wir in dieser Ausstellung sehen. Dabei agiert seine malerische und grafische Kunst zwischen Spottlust und Empfindsamkeit. Gesellschaftliche Konventionen werden eher subtil unterlaufen. Bei den in dieser Schau zu sehenden Handzeichnungen, hat er sich von den in früheren grafischen Arbeiten evidenten fotografischen Bezügen gelöst, um sich einem freien Spiel mit phantastischen Formen und Versatzstücken hinzugeben. Diese doch realitätsbezogene Arbeitsweise wird in den neuen farbintensiven Acrylmalereien ausgebaut und auf die Spitze getrieben.

Florian Merkel ist Mitbegründer der Experimentalrockband »Die Gehirne«, die aktuell in der Ausstellung über die „Genialen Dilletanten“ im Albertinum vertreten ist, Initiator der Knut Baltz Formation und seit 2008 Teil des Performancetrios »polymodular!«. Mit Jasmin Schwarz arbeitet er seit 2008 unter dem Label »BEEP OFF« an Videoprojekten und interaktiven Installationen. Seine Arbeiten sind u.a. in den Sammlungen Deutsche Bank, Hessische Landesbank, DZ Bank, ALTANA AG, Wiseman Foundation Los Angeles, Peter Stuyvesant Foundation Amsterdam, Berlinische Galerie, Museum für Junge Kunst Frankfurt/Oder vertreten. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Einführende Worte von Joerg Waehner, Autor und Künstler (Berlin). Musik: Maria Erforth und Christian Lorenz (Berlin)– voc,perc,g. Der Künstler ist anwesend.