Kata_Unger „Smoke” 2013, Tusche, Filzstift, Eitempera auf Papier, 17,5 x 12,5 cm

Blau auf blasser Haut – Tattoo in der zeitgenössischen Kunst. Teilnehmende Künstler: Arno Bojak / Gudrun Brüne / Frank Diersch / Claudia Hauptmann / Frenzy Höhne / Martin Kreim / Bodo Rott / Kata Unger kuratiert von Sabine Elsner

Do, 30. Juni 2016 um 19:00 Uhr
1.Juli - 21. August 2016
Mittwoch-Sonnabend 14-17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anhaltischer Kunstverein Dessau e.V. im - kunstRaum22 - in der Askanische Strasse 22
Askanische Straße 22, Dessau
Mehr Infos

Wenn Attribute von gesellschaftlichen Randgruppen zu Massenphänomen, ja sogar Kult werden, haben sie dann noch Relevanz? Oder verlieren sie dann an Bedeutung?

Die heutige Vielfalt von Motiven, Ausdrucksformen und Motivationen ist beeindruckend. Nach wie vor bleibt der Schmerz, auf und unter der Haut, beim Tätowieren und das Versprechen etwas in Ewigkeit auf dem eigenen Körper zu tragen.

In der kurz- und schnelllebigen Zeit, die medial geprägt ist und auf Massenevents setzt, vielleicht eine logische Konsequenz, Individualität auszudrücken. Doch wie taucht dieses Phänomen in der zeitgenössischen Kunst auf? Was sagen Künstler, die die Gegenwart reflektieren, mit ihren Bildern dazu?

Diesem poetischem Ansatz ist die Kuratorin Sabine Elsner nachgegangen.

ARTAe Galerie & Kunstvermittlung Gohliser Straße 3 . 04105 Leipzig www.artae.de